Empfindungen und Entwicklungen der Kinderseele - Aarau, Schweiz


30. - 31. März 2019


Anne Schadde und Jürgen Weiland

Ort:
Careum Weiterbildung, Mühlemattstr. 42, 5000 Aarau/Schweiz

Kontakt:
Peter Schertenleib
info@artis-seminare.ch

www.artis-seminare.ch



Das Bedürfnis von Eltern und Kindern wächst, individuell wahrgenommen zu werden, in ein Gespräch einzutreten, verstanden zu werden und auch bei der Therapie mit entscheiden zu können. So ist die homöopathische Behandlung von Kindern in den letzten Jahrzehnten in den Mittelpunkt der homöopathischen Praxis gerückt. Für die Gesundheit der Kinder ist dies wesentlich, denn dadurch werden sie bereits in früher Kindheit und auch Jugend stabilisiert, um Krankheiten müheloser durchzustehen. Auch trägt natürlich der frühe Kontakt der Kinder zur Homöopathie dazu bei, diese Behandlungsform in die Zukunft zu tragen. Kinder, die früh mit ‚Kügelchen’ behandelt werden, erinnern sich gewiss als Erwachsene an diese guten Erfahrungen.

Daher ist das Wissen um die Entwicklungsphasen der Kinder, das Verständnis für die seelischen Zustände und auch die einfühlsame Begleitung der Eltern von Bedeutung.
Auf dem Seminar wird anhand von Kinder-Lebens-Geschichten und den passenden homöopathischen Arzneien auch das Entwicklungsgeschehen mit einbezogen. 

Bei diesem Seminar handelt es sich um eine Neuauflage der bewährten Kinderseminarreihe von Anne Schadde und Jürgen Weiland*. Beide Referenten verfügen über langjährige Erfahrungen in der homöopathischen Behandlung von Kindern. Neben ihrem homöopathischen Erfahrungsschatz, versteht es das beliebte Referentenduo auch komplexe philosophisch-psychologische Themen in einer einfachen und lebendigen Form zu vermitteln. In ihrer dynamischen und künstlerischen Vortragsweise führen die beiden Referenten ihre Zuhörer jeweils gemeinsam durch ihre Fallpräsentationen. 

Anne Schadde lebt und arbeitet als Heilpraktikerin und Psychotherapeutin in München, hier führt sie ihre homöopathische Praxis seit 1986. Sie ist Gründungsmitglied des Homöopathie Forums, München-Gauting, und des European & International Councils for Classical Homeopathy (ECCH/ICCH). Die Psychologie C.G. Jungs, Anthroposophie Rudolf Steiner und Familiensystematik Hellingers waren dabei sehr hilfreich für das „Erkennen“ des Menschen in der Welt. Seit 1993 begleitete und veröffentlichte sie zahlreiche homöopathische Prüfungen: Ozon, Lithium carbonicum, Cypraea eglantina (Kauri-Schnecke), Ginkgo biloba, Lignum aquilaria agallocha (ein Räucherholz), Lapislazuli, 7 Turmaline (Edelsteine des Regenbogens). Seit 25 Jahren Vortragstätigkeit und Supervision im In- und Ausland.
www.anne.schadde.de

Jürgen Weiland lebt und arbeitet als Heilpraktiker und Master of Science in Homeopathy in Bonn. Dort führt er seine homöopathische Praxis seit 1992. Die Auseinandersetzung mit den Themen Schwangerschaft, Geburt und früher Kindheit waren über viele Jahre Interessenschwerpunkt seiner Arbeit. Im Rahmen seiner Master-Thesis erforschte er zuletzt die Wahrnehmung dynamischer Veränderungen während der Kinder-Anamnese. 2004 Publikation der Arzneimittelprüfung von Vitis vinifera, sowie zahlreiche Veröffentlichungen in diversen homöopathischen Fachzeitschriften. Durch die Fotografie fand er einen tieferen Einblick in das Wesen der Pflanzen. 2007 realisierte er die Internetseite www.pflanzenportraits.com. Seit über 20 Jahren Vortragstätigkeit und Supervision im In- und Ausland. 
www.juergen-weiland.de

*Die Audio-Mitschnitte der bisherigen Kinderseminare mit Anne Schadde und Jürgen Weiland sind im "Verlag Homöopathie und Symbol“ erschienen: 
Seminar 1: 
https://www.homsym.de/Der-Weg-der-Kinderseele-Homoeopathische-Behandlung-von-Kindern-nach-der-Sankaran-Methode-Schadde-Anne-Weiland-Juergen--1910.html
Seminar 2: 
https://www.homsym.de/Der-Weg-der-Kinderseele-II-Spaete-Kindheit-und-Jugend-Schadde-Anne-Weiland-Juergen--2081.html

childrenschweiz-1

Der Weg der Kinderseele - Insel Usedom


02. - 04. Mai 2019

Homöopathie-Seminar mit Anne Schadde und Jürgen Weiland auf der schönen Insel Usedom (südliche Ostsee).
Begleitprogramm, u.a. QiGong & Meditation.




Seminar- Inhalt
Wir beobachten das wachsende Bedürfnis von Eltern und Kindern, individuell wahrgenommen zu werden, in ein Gespräch einzutreten, verstanden zu werden und auch bei der Therapie mit entscheiden zu können. Für die Gesundheit der Kinder ist es wesentlich, frühzeitig homöopathisch behandelt zu werden, denn dadurch werden sie bereits in früher Kindheit und auch Jugend stabilisiert, um Krankheiten müheloser durchzustehen. Auch trägt natürlich der frühe Kontakt der Kinder zur Homöopathie dazu bei, diese Behandlungsform in die Zukunft zu tragen. Kinder, die früh mit ‚Kügelchen’ behandelt werden, erinnern sich gewiss als Erwachsene an diese guten Erfahrungen. Daher ist das Wissen um die Entwicklungsphasen der Kinder, das Verständnis für die seelischen Zustände und auch die einfühlsame Begleitung der Eltern von Bedeutung. Auf dem Seminar wird anhand von Kinder-Lebens-Geschichten und den passenden homöopathischen Arzneien auch das Entwicklungsgeschehen mit einbezogen.  Beide Referenten verfügen über 20jährige Erfahrungen in der homöopathischen Behandlung von Kindern. Neben ihrem homöopathischen Erfahrungsschatz versteht es das beliebte Referentenduo auch komplexe philosophisch-psychologische Themen in einer einfachen und lebendigen Form zu vermitteln. In ihrer dynamischen und künstlerischen Vortragsweise führen die beiden Referenten ihre Zuhörer jeweils gemeinsam durch ihre Fallpräsentationen. 



Anmeldung/ Veranstalter
Dr. med. Christin Gramsch
Seestraße 36
17429 Seebad Bansin
ch.gramsch@online.de
Tel 038378 – 801061
Fax 038378 - 801069



Laden Sie den Anmeldeflyer

Internationaler WISH-Kongress München


International WISH congress Munich

Thema: Burnout und Empfindung

17.-19. Mai 2019 Krankenhaus für Naturheilweisen - München-Harlaching


mit L.Dack(CAN), A.Schadde(D), S.Sonz(USA) A.Sneevliet(NL), B.Blair(UK), M.Norland (UK), D.Chauhan(IND), M.Keszler(D), J.Hansel(D), R.Sankaran (IND), J.Wichmann(D),J.Weiland(D)

Zustände starker emotionaler und körperlicher Erschöpfung durch chronische Überforderung oder auch anhaltende Kränkungen im Beruf treten in unserer durch hohen Leistungsdruck geprägten Ellbogengesellschaft immer häufiger auf. In der Empfindungsmethode finden wir das Bild des Burnout vor allem in der passiven Reaktion vieler Pflanzenfamilien mit Symptomen wie chronisch müde, erschöpft, paralysiert, abgestumpft, leer, verwirrt oder entfremdet. Hinter diesem Reaktionsmuster können sich ganz unterschiedliche Vitalempfindungen aus allen Naturreichen verbergen.
An zahlreichen Fallbeispielen von gestressten Managern, ausgelaugten Helfern und ausgebrannten Mobbingopfern werden führende Vertreter der Empfindungsmethode aus aller Welt demonstrieren, wie sich Arzneimittel und Arzneigruppen differenzieren lassen, die wir besonders häufig mit Erschöpfungszuständen, Chronic Fatigue und Burnout assoziieren. Dabei sollen auch Pflanzenfamilien vorgestellt werden, die bisher nicht in Sankarans Tabellen erfasst sind. Ein weiterer Aspekt ist die miasmatische Zuordnung der Burnout-Reaktion.

Weitere Details und Anmeldungen:
Dr. Jürgen Hansel
www.homoeopathie-seminare.net





Anne Schadde & Jürgen Weiland - Cape Town



flyerCT2019_header

Children’s Developmental stages:


Assessment and treatment of disturbances
- motor & physical skills
- social competences
- anxieties
- speech development


A unique learning experience


A new addition of their successful
series of seminars about children.

Anne and Jürgen will demonstrate
different homeopathic methodologies
using video cases.

For your reservation, please contact:

Beatrix
+27 (82) 446-1238

- CPD points awarded


Find out more about Anne Schadde:
www.anne.schadde.de

Empfindungen und Entwicklungen der Kinderseele - Gauting bei München


10. - 11. November 2018


Anne Schadde und Jürgen Weiland

Ort: Akademie für Homöopathie
Anmeldungen und Kontakt an:
seminare@homoeopathie-akademie.de



Das Bedürfnis von Eltern und Kindern wächst, individuell wahrgenommen zu werden, in ein Gespräch einzutreten, verstanden zu werden und auch bei der Therapie mit entscheiden zu können. So ist die homöopathische Behandlung von Kindern in den letzten Jahrzehnten in den Mittelpunkt der homöopathischen Praxis gerückt. Für die Gesundheit der Kinder ist dies wesentlich, denn dadurch werden sie bereits in früher Kindheit und auch Jugend stabilisiert, um Krankheiten müheloser durchzustehen. Auch trägt natürlich der frühe Kontakt der Kinder zur Homöopathie dazu bei, diese Behandlungsform in die Zukunft zu tragen. Kinder, die früh mit ‚Kügelchen’ behandelt werden, erinnern sich gewiss als Erwachsene an diese guten Erfahrungen.

Daher ist das Wissen um die Entwicklungsphasen der Kinder, das Verständnis für die seelischen Zustände und auch die einfühlsame Begleitung der Eltern von Bedeutung.
Auf dem Seminar wird anhand von Kinder-Lebens-Geschichten und den passenden homöopathischen Arzneien auch das Entwicklungsgeschehen mit einbezogen. 

Bei diesem Seminar handelt es sich um eine Neuauflage der bewährten Kinderseminarreihe von Anne Schadde und Jürgen Weiland*. Beide Referenten verfügen über langjährige Erfahrungen in der homöopathischen Behandlung von Kindern. Neben ihrem homöopathischen Erfahrungsschatz, versteht es das beliebte Referentenduo auch komplexe philosophisch-psychologische Themen in einer einfachen und lebendigen Form zu vermitteln. In ihrer dynamischen und künstlerischen Vortragsweise führen die beiden Referenten ihre Zuhörer jeweils gemeinsam durch ihre Fallpräsentationen. 



Anne Schadde lebt und arbeitet als Heilpraktikerin und Psychotherapeutin in München, hier führt sie ihre homöopathische Praxis seit 1986. Sie ist Gründungsmitglied des Homöopathie Forums, München-Gauting, und des European & International Councils for Classical Homeopathy (ECCH/ICCH). Die Psychologie C.G. Jungs, Anthroposophie Rudolf Steiner und Familiensystematik Hellingers waren dabei sehr hilfreich für das „Erkennen“ des Menschen in der Welt. Seit 1993 begleitete und veröffentlichte sie zahlreiche homöopathische Prüfungen: Ozon, Lithium carbonicum, Cypraea eglantina (Kauri-Schnecke), Ginkgo biloba, Lignum aquilaria agallocha (ein Räucherholz), Lapislazuli, 7 Turmaline (Edelsteine des Regenbogens). Seit 25 Jahren Vortragstätigkeit und Supervision im In- und Ausland.
www.anne.schadde.de

Jürgen Weiland lebt und arbeitet als Heilpraktiker und Master of Science in Homeopathy in Bonn. Dort führt er seine homöopathische Praxis seit 1992. Die Auseinandersetzung mit den Themen Schwangerschaft, Geburt und früher Kindheit waren über viele Jahre Interessenschwerpunkt seiner Arbeit. Im Rahmen seiner Master-Thesis erforschte er zuletzt die Wahrnehmung dynamischer Veränderungen während der Kinder-Anamnese. 2004 Publikation der Arzneimittelprüfung von Vitis vinifera, sowie zahlreiche Veröffentlichungen in diversen homöopathischen Fachzeitschriften. Durch die Fotografie fand er einen tieferen Einblick in das Wesen der Pflanzen. 2007 realisierte er die Internetseite www.pflanzenportraits.com. Seit über 20 Jahren Vortragstätigkeit und Supervision im In- und Ausland. 
www.juergen-weiland.de

*Die Audio-Mitschnitte der bisherigen Kinderseminare mit Anne Schadde und Jürgen Weiland sind im "Verlag Homöopathie und Symbol“ erschienen: 
Seminar 1: 
https://www.homsym.de/Der-Weg-der-Kinderseele-Homoeopathische-Behandlung-von-Kindern-nach-der-Sankaran-Methode-Schadde-Anne-Weiland-Juergen--1910.html
Seminar 2: 
https://www.homsym.de/Der-Weg-der-Kinderseele-II-Spaete-Kindheit-und-Jugend-Schadde-Anne-Weiland-Juergen--2081.html

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.